ROADBOOK


Roadbook/Startkarte:

Das bei der Akkreditierung ausgehändigte Roadbook (ab Beginn der Rallye auch auf der Homepage ersichtlich) enthält alle Details zur Strecke sowie die vorgegebenen Fahrzeiten und Prüfungen. Erforderliche Änderungen und/oder Ergänzungen während der Veranstaltung werden als Bericht bekannt gemacht und - nach Möglichkeit - den Fahrern in Kopie übergeben. Die Startkarte muss an den Kontrollstellen vom Team persönlich vorgelegt werden. Über die Richtigkeit der Zeiteintragung durch den Zeitnehmer hat sich der Teilnehmer ggf. zu vergewissern. Alle Startkarten werden bei der Akkreditierung zusammen mit den Roadbooks ausgegeben und müssen bei Ankunft jeweils am Tagesende abgegeben werden. 


Prüfungen, Zeitmessung & Schnitte:

Alle Prüfungen werden mit sichtbaren Lichtschranken gemessen. Es gibt es keine geheimen Schnittmessungen im Rahmen einer Prüfung. Es werden nach Reglement folgende Schnitte in km/h gefahren:

40 km/h, 41 km/h, 44 km/h, 48 km/h, 49 km/h, 50 km/h 

Die Strafen werden in Sekunden und 1/100 Sekunden ausgedrückt. Die Endwertung wird durch Addition der verhängten Strafsekunden errechnet. Das Team, das die niedrigste Gesamtsumme aufweist, wird zum Sieger erklärt, die weiteren Platzierungen ergeben sich aus den steigenden Zeitsummen. Bei ex aequo wird das Team mit dem älteren Fahrzeug zum Sieger erklärt.